Wanderstrecken und geführte Touren im Rahmen des 40. Hürtgenwaldmarsch – Hiking routes and guided tours as part of the 40th Hürtgen Forest March

In diesem Jahr bieten wir vier (4) Wanderstrecken an, die man in kleinen Gruppen oder individuell gehen kann und einige historische Punkte beinhaltet. Der Start erfolgt in den jeweiligen Zeiträumen. NEU in diesem Jahr ist eine: Mountainbike-Tour in der wunderschönen Nordeifel. Die Strecken sind entsprechend ausgeschildert (nicht die Mountainbikestrecke). Neben der Ausschilderung wird empfohlen eine Karte für die jeweilige Strecke mitzunehmen (Ausgabe am Infopunkt) oder z.B. die Navi-App Komoot zu nutzen, die notwendigen GPX-Daten finden Sie dazu (demnächst) auf unserer Homepage.

Neben diesen Touren bieten wir auch zwei (2) geführte Wanderungen und eine geführte Bustour an. Die Touren werden durch erfahrene Wanderführer der Eifelverein Ortgruppen Vossenack e.V., Schmidt e.V. und dem Regionalhistoriker und Vogelsang-Referent Rainer Hülsheger, durchgeführt. Der Start und die Wanderung erfolgen in der Gruppe. Die Gruppe bleibt zusammen und wandert gemeinsam.

This year we are offering four (4) walking routes, which can be walked in small groups or individually and include some historical points. The start is in the respective time periods. NEW this year is a mountain bike tour in the beautiful northern Eifel. The routes are signposted accordingly (not the mountain bike route). In addition to the signposting, we recommend taking a map for the respective route with you (available at the info point) or using the Komoot navigation app, for example; you will find the necessary GPX data (soon) on our homepage.

In addition to these tours, we also offer two (2) guided hikes and a guided bus tour. The tours are led by experienced hiking guides from the Eifelverein local groups Vossenack e.V., Schmidt e.V. and the regional historian and Vogelsang expert Rainer Hülsheger. The start and the hike take place in a group. The group stays together and hikes together.

REGISTRATION FOR THE HIKING ROUTES WILL BE AVAILABLE HERE IN THE NEXT FEW DAYS

Übersicht

StreckeKurzbeschreibungStreckenlängeDauerStartfenster
Strecke 1Familienstreckeca. 9,6 kmca. 2,5 Std.08:30 – 13:00 Uhr
Strecke 210 km „Kall-Trail“ca. 10,3 kmca. 3,5 Std.08:30 – 12:00 Uhr
Strecke 320 kmca. 21,0 kmca. 6 Std.08:30 – 11:00 Uhr
Strecke 430 Kmca. 29,7 kmca. 8,5 Std.08:30 – 10:00 Uhr
Strecke 5Mountainbikeca. 52 kmCa. 2,5 Std10:00 – 12:00 Uhr

Strecke 1 – Familienstrecke

Familienstrecke (ca. 9,5 km)

Start und Treffpunkt: Sportplatz Vossenack

Ziel: Sportplatz Vossenack

Startzeit: 8:30 Uhr – 13:00 Uhr

Strecke: ca. 9,5 km

Dauer: ca. 3,5 Stunden

Bergauf: 158 m

Bergab: 158 m

Schwierigkeit: Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenart: Wandern

Rast: Verpflegungspunkt(e) gemäß Karte

Strecke 2 – Kall Trail

10 km (Kall-Trail)

Start und Treffpunkt: Sportplatz Vossenack

Ziel: Sportplatz Vossenack

Startzeit: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr

Strecke: ca. 10,3 km

Dauer: ca. 3,5 Stunden

Bergauf: 383 m

Bergab: 383 m

Schwierigkeit: Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenart: Wandern mit großartigen Aussichten und vielen historischen Punkten

Rast:                                      Verpflegungspunkt(e) gemäß Karte

Strecke 3 – 20km

Marschstrecke 20 km

Start und Treffpunkt: Sportplatz Vossenack

Ziel: Sportplatz Vossenack

Startzeit: 08:30 Uhr – 11:00 Uhr

Strecke: ca. 22,2 km

Dauer: ca. 5 Stunden

Bergauf: 553 m

Bergab: 553 m

Schwierigkeit: Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenart: Wandern, mit vielen Spuren des Krieges

Rast: Verpflegungspunkt(e) gemäß Karte

Strecke 4 – 30km

Marschstrecke 30 km

Start und Treffpunkt: Sportplatz Vossenack

Ziel: Sportplatz Vossenack

Startzeit: 08:30 Uhr – 10:00 Uhr

Strecke: ca. 29,7 km

Dauer: ca. 8,5 Stunden

Bergauf: 680 m

Bergab: 680 m

Schwierigkeit: Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

Tourenart: Wandern, mit vielen Spuren des Krieges

Rast: Verpflegungspunkt(e) gemäß Karte

Strecke 5 – Mountainbike

Mountainbike

Start und Treffpunkt: Sportplatz Vossenack

Ziel: Sportplatz Vossenack

Startzeit: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Strecke: ca. 52,31 km

Dauer: ca. 2:35 Stunden

Anstieg gesamt: 800 m

Schwierigkeit: Sehr gute Kondition erforderlich.

Tourenart: eigenes Fahrrad geländegängig (Mountainbike)

Rast: Verpflegungspunkt(e) gemäß Karte, Trinkflaschen sind mitzuführen

Hinweis: es erfolgt keine Ausschilderung der Strecke

Geführte Tour 1 – Westwall

Soziale, militärische und politische Bedeutung des Westwalls im Hürtgenwald

Start und Ziel: Parkplatz Ochsenkopf, 52393 Hürtgenwald

Hin- und Rückfahrt erfolgt mit einem Bus von der Bushaltestelle vor dem Dorfgemeinschaftshaus Vossenack (vor der Gaststätte Sportlokal)!

Tour Vormittag: Abfahrtzeit Bus: 08:50 Uhr – Rückkehr ca.: 11:30 Uhr

Tour Nachmittag: Abfahrtzeit Bus 12:50 Uhr – Rückkehr ca.: 15:30 Uhr

Startzeit: Vormittag 09:00 Uhr / Nachmittag 13:00 Uhr

Strecke: ca. 4 km

Dauer: ca. 2 Stunden

Schwierigkeit: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg/Abstieg:40 Höhenmeter

Rast: Nach Absprache, Essen und Getränke sind selbst mitzuführen

Wanderführer: Henrik Buch, Eifelverein OG Vossenack

Kurzbeschreibung: Im Herbst 1944 erreichten die Alliierten den Hürtgenwald, den sie erst im Februar 1945 nach schweren, verlustreichen Kämpfen wieder verließen. Neben mehreren anderen Hindernissen trafen sie hier auch auf die Verteidigungsanlagen des Westwalls, die ab 1938 durch das NS-Regime errichtet worden waren. Auf dem Ochsenkopf kann man die Überreste dieser Bunkeranlage noch heute finden. Doch welche Rolle spielte der Westwall im Hürtgenwald während, vor und auch nach den Kämpfen?

Geführte Tour 2 – Kreuzweg des Friedens

„Kreuzweg des Friedens“ mit vielen historischen Punkten

Start: Parkplatze Kirche St. Hubertus, 52385 Nideggen-Schmidt              

Ziel: Parkplatze Kirche St. Hubertus, 52385 Nideggen-Schmidt   

Hin- und Rückfahrt erfolgt mit einem Bus von der Bushaltestelle vor dem Dorfgemeinschaftshaus Vossenack (vor der Gaststätte Sportlokal)!

Abfahrtzeit Bus: 09:00 Uhr, Rückkehr ca.: 14:30 Uhr

Start: 9:15 Uhr

Strecke: ca. 13,8 km

Dauer: ca. 4,5 Stunden

Schwierigkeit: Mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg/Abstieg: ca. 400 Meter

Rast: Rast nach Absprache, Essen und Getränke sind selbst mitzuführen

Wanderführer: Michael Jansen, Eifelverein OG Schmidt

Kurzbeschreibung: Im Winter des Jahres 1944/45 tobte der Zweite Weltkrieg in der Umgebung von Schmidt. Das Ausmaß der Zerstörung ist heute nicht mehr sicht- und vorstellbar. Und doch sind Reste des Grauens geblieben, seien es düstere Bunkeranlagen oder erst allmählich verblassende Spuren todbringender Schlachten. Mit dem „Kreuzweg des Friedens“ möchte die Kirchengemeinde St. Hubertus ins Gedächtnis rufen, wie zerbrechlich Frieden und Freiheit sind.

Geführte Tour 3

In diesem Jahr bieten wir neben den bekannten Touren auch eine geführte Bustour an. Die Tour wird durch einen erfahrenen Guide durchgeführt. Nachfolgend wird die Tour näher beschrieben.

Kämpfe im Rahmen des ersten Eindringens der US-Armee in den Westwall bei Roetgen, Rott, Zweifall etc.,1944

   

Start und Ziel: Bushaltestelle vor dem Dorfgemeinschaftshaus Vossenack (vor der Gaststätte Sportlokal)!

Abfahrtzeit Bus: 09:30 Uhr

Rückkehr ca.: 12:30 Uhr

Die geführte Bustour geht über die folgenden Stationen, an denen Halt gemacht und ausgestiegen wird:

  • – Roetgen-Grenze D/B: Übertritt der US-Armee auf dt. Gebiet
  • – Roetgen: Erste Kämpfe am Westwall
  • – Rott: Besprechung Eisenhowers anl. der fehlgeschlagenen Allerseelenschlacht
  • – Zweifall: Versuch d. US-Armee zur Umgehung des Westwalls und des
  • – Eindringens in den Hürtgenwald von Norden her
  • – Vossenack: Fehlgeschlagene Allerseelenschlacht (Kalltrail)
  • – Lammersdorf-Paustenbach: US-Angriff von Westen über die Eifelhöhenzüge
    • 16.12.1944: Ardennenoffensive der Wehrmacht – ein letzter Versuch

Guide: Rainer Hülsheger, Regionalhistoriker und Vogelsang-Referent

Alle beschriebenen Strecken finden Sie hier als Zusammenfassung in einem PDF Dokument – All the routes described can be found here as a summary in a PDF document